Bescheid wissen – und Risiken nicht unterschätzen

Nach Abzug der Leistungen durch die Pflegepflichtversicherung kann die Unterbringung im Pflegeheim bis über 3.000 Euro monatlichen Eigenanteil betragen. - Foto: djd/vigo Krankenversicherung/K. & U. Annas - stock.adobe.com

Das Risiko, zum Pflegefall zu werden, wird chronisch unterschätzt. Dementsprechend ist die Informationslage bei den Menschen schlecht. Das sollte man wissen:
1. Es gibt die Pflegegrade 1 bis 5. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung oder ein Gutachter stellt den Grad der Pflegebedürftigkeit fest.
2. Jeder zweite Mann wird in seinem Leben einmal zum Pflegefall, bei den Frauen sind es sogar zwei Drittel.
3. Nach Abzug der Leistungen durch die Pflegekasse kann der Eigenanteil für die Unterbringung im Pflegeheim über 3.000 Euro erreichen.
4. Mit einer privaten Pflegetagegeldversicherung wie dem Düsseldorfer Pflegegeld lässt sich die Deckungslücke schließen, mehr Infos gibt es unter www.vigo-krankenversicherung.de. (djd)