An jedem Zahn „hängt“ auch ein Mensch

Die Zahnärzte im Triangulum
Mit dieser Philosophie versorgt Dr. Miroslav Formann schon seit Jahrzehnten seine Patienten.  Seit 2015 hat sich auch Dr. Tobias Winterfeld  diesem Leitsatz verschrieben und erweiterte die Praxis mit seinem Behandlungsschwerpunkt der mikroskopgestützten Wurzelkanalbehandlung. Sich Zeit für den Patienten zu nehmen und auf seine Bedürfnisse einzugehen, liegt den Zahnärzten besonders am Herzen. Sie kommen damit dem Wunsch nach individuellen und ganzheitlichen Lösungen für den dauerhaften Erhalt der eigenen Zähne nach. Ihr modernes Behandlungskonzept hat seinen Schwerpunkt in der Prävention und dem langfristigen Zahnerhalt. Umso mehr freut sich das Team seit Mai 2019 eine weitere Zahnärztin unter „Den Zahnärzten im Triangulum“ begrüßen zu dürfen, die dieses Konzept ebenso übernimmt. Katrin Winterfeld ist nach Fertigstellung ihrer Doktorarbeit und Erziehungszeit mit großer Freude wieder in den zahnärztlichen Alltag eingestiegen. Sie bildet den Schwerpunkt für „Ästhetische Zahnheilkunde“ in der Praxis ab. 

Dr. Tobias Winterfeld und Katrin Winterfeld werden die Praxis zum 01.04.2020 übernehmen und in kollegialer Zusammenarbeit mit Dr. Miroslav Formann und seinem Team weiterführen. Den Patienten wird weiterhin ein breites qualitätsorientiertes Behandlungsspektrum angeboten werden können. Dafür bilden sich die Zahnärzte kontinuierlich weiter und weisen ein hohes Fachwissen in den Bereichen Endodontologie, Implantologie, Ästhetische Zahnheilkunde und Parodontologie auf. 

Prophylaxe
Jeder Mensch möchte gesunde Zähne sein Leben lang. Wie in anderen medizinischen Bereichen ist die Vorsorge (Prophylaxe) ein entscheidender Faktor zur Sicherung der eigenen Gesundheit. Was kaum jemand weiß: Eine effektive Zahnreinigung ist für ein langes Leben ebenso wichtig wie körperliche Bewegung – das ist das Ergebnis einer Studie mit 100.000 Teilnehmern über sieben Jahre. Das Risiko für einen Schlaganfall reduzierte sich durch professionelle Zahnreinigung um 13 Prozent, das für einen Herzinfarkt sogar um fast ein Viertel. Der Grund: Die oft unbemerkt verlaufenden Entzündungen des Zahnfleischs und des Zahnhalteapparates (Parodontitis) sind eine Brutstätte für Keime. Und die dringen über die Mundschleimhaut bis in weit entfernte Gebiete des Körpers vor.

Mit prophylaktischen Maßnahmen sorgen „Die Zahnärzte im Triangulum“ dafür, dass Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch bestmöglich vor schädigenden Einflüssen geschützt sind. So kann oft verhindert werden, dass es zu Karies und anderen Erkrankungen im Mundraum kommt – weitergehende Behandlungen werden so gar nicht erst notwendig. Die Praxis im Triangulum wendet dieses Konzept seit 20 Jahren intensiv an und stellt dafür ein hochqualifiziertes Prophylaxe-Team bereit.

Mikroskopische Zahnheilkunde
Ein berühmtes Zitat der Zahnmedizin sagt: „Man kann nur das behandeln, was man auch sehen kann“ (Professor Kim, University of Pennsylvania, USA). Die Einführung des Dental-Mikroskops in der Zahnheilkunde war wegweisend und eröffnete ganz neue Behandlungsmöglichkeiten. Ist ein Zahn stark geschädigt oder entzündet, so ist die Wurzelbehandlung oft die einzige Möglichkeit, diesen Zahn noch zu erhalten. Dazu muss das Innere der Zahnwurzel gereinigt und bakteriendicht gefüllt werden. Bei dieser Behandlung kommt es auf absolute Genauigkeit an – daher verwenden. Die Zahnärzte im Triangulum bei allen Wurzelkanalbehandlungen ein Dental-Mikroskop, um jedes kleinste Detail in den Wurzelkanälen sichtbar zu machen und so den langfristigen Behandlungserfolg sicherzustellen. 

Implantate
Muss ein Zahn, trotz aller Bemühungen ihn zu erhalten, entfernt werden, entsteht eine Lücke. Diese gilt es zu schließen, um die einwandfreie Funktion und Ästhetik des Gebisses wiederherzustellen. Eine zeitgemäße und besonders hochwertige Möglichkeit ist der Einsatz von Implantaten. Innerhalb von wenigen Monaten verbinden sich Implantat und Knochen zu einer festen, hochbelastbaren Einheit, die allen täglichen Anforderungen bestens gewachsen ist. Implantate bieten eine einwandfreie Ästhetik, da sie in die Zahnreihe harmonisch eingegliedert werden können. Die Nachbarzähne müssen dafür nicht beschliffen werden und behalten so ihre natürliche Körperintegrität. Beim Kauen und Sprechen vermitteln Implantate ein natürliches Gefühl. Somit wird die gewohnte Sicherheit beim Reden, Essen und Lachen wiederhergestellt. Diese Faktoren erhöhen die Lebensqualität.

Ästhetische Zähne ohne „Bohren“
Ein strahlendes Lächeln wirkt sympathisch, frisch und gesund. Dafür stehen mehrere nicht invasive und somit sehr schonende Verfahren zur Verfügung. Neben der professionellen Zahnreinigung führt auch die professionelle Zahnaufhellung (Bleaching) zu einem verbesserten ästhetischen Ergebnis. Zahnformkorrekturen sind heutzutage oft ohne das Beschleifen von Zähnen möglich. Dazu wird zahnfarbenes Komposit-Material auf die Zahnoberfläche aufgeklebt und individuell angepasst. Auch das Schließen von Zahnlücken kann auf diese schonende Weise durchgeführt werden. 

Die Zahnärzte im Triangulum legen hohen Wert auf eine schmerzfreie Behandlung. Bereits die Atmosphäre der hell und komfortabel eingerichteten Praxis führt zu einem Wohlbefinden, welches durch die Freundlichkeit und Harmonie des gesamten Praxisteams mitgetragen wird. Ein exzellentes Zeitmanagement führt dazu, dass vereinbarte Termine für die Patienten nahezu ohne Wartezeit sind.

Unser Service für Sie:
• Ausführlicher „Kennenlerntermin“ für Neupatienten
• Keine Wartezeiten
• Terminerinnerung
• Fachübergreifendes Ärztenetzwerk im Triangulum
• Barrierefreier Zugang

Die Zahnärzte im Triangulum
Dr. med. dent. Miroslav Formann
Dr. med. dent. Tobias Winterfeld
Zahnärztin - Katrin Winterfeld
Hailerer Straße 16
63571 Gelnhausen
Telefon: 06051 476-210
Fax: 06051 476-211
E-Mail: info@zahn-arzt-
praxis-gelnhausen.de
www.zahnarzt-praxis-gelnhausen.de